Koh Phangan – ein gelungener Abschluss unseres Familienurlaubes

Koh Phangan bekannt für seine allmonatlich stattfindende Fullmoonparty, zieht vorallem ein sehr junges Publikum an. Feiern kann man hier aber nicht nur jeweils in der Nacht des Vollmonds, denn mittlerweile gibt es bereits zu jeder möglichen „Mond-Sonnen- was-weiss-ich-Konstellation“ eine entsprechende Party… Man darf uns ja als  prüde bezeichnen, aber auf solche Feierlichkeiten stehen wir nun mal nicht mehr wirklich. Glücklicherweise hat die Insel Koh Phangan aber noch sehr viel mehr zu bieten als nur Party…

Bereits bei der Überfahrt nach Koh Phangan sticht einem der deutlich tiefere Altersschnitt ins Auge. Noch vor zwei Tagen war Vollmond, entsprechend viele junge Rucksacktouristen verlassen die Insel, mehr oder weniger fit, wieder. Wir hingegen sind hochmotiviert und schon während der Bootsfahrt und anschliessenden Tuktuk-Taxifahrt äusserst gut gelaunt! 🙂

DCIM101GOPROGOPR4700.

Das Zentrum der Feierlichkeiten rund um den Vollmond befindet sich ganz im Süden der Insel am Haad Rin Beach. Wir entscheiden uns für die andere Richtung und quartieren uns in einem kleinen Resort nordwestlich ein. Denn Koh Phangan, einst mit seinen einfachen Unterkünften eine Insel für Abenteurer und Rucksacktouristen, ist heute auch bekannt für seine schönen Anlagen aller Preisklassen. Und so findet sich auf Koh Phangan mittlerweile ein total gemischtes Publikum.

Die Gegend ist ruhig, fast zu ruhig für unsere Verhältnisse, denn Erholung hatten wir bereits mehr als genug. Trotzdem geniessen wir natürlich auch hier wieder die Annehmlichkeiten eines Pools….oh ja, wir gewöhnen uns so langsam an dieses Luxusleben.. 😉

Koh Phangan ist mit seinen 125 km2 die zweitgrösste Insel des Samui-Archipels. Das Landesinnere ist gebirgig und von Urwald bedeckt, die Insel bietet aber auch viele schöne einsame weisse, von Palmen gesäumte Strände und Buchten.

Eine Inselerkundung mit dem Moped ist daher ein Muss. Wir mieten uns einen fahrbaren Untersatz gleich für mehrere Tage um auch möglichst viel von dieser schönen Insel zu erhaschen. Zusammen fahren wir über Hügel, durch den Dschungel, entlang weisser Strände und durch kleine Dörfchen.

Mopedfahren macht müde und so muss sich man(n) auch ab und zu mal eine Pause gönnen. 😉

Auf der Insel Koh Phangan kommen wir mit einer Vielfalt von Wildtieren in Berührung, welche wir seit Beginn unserer Reise noch nie hatten. Schlangen huschen vor uns ins Dickicht, grosse Warane überqueren gemütlich die Strasse, wunderschöne Schmetterlinge machen Rast auf unseren Händen, Geckos und Eidechsen lauern in jeder Ecke auf einen Gaumenschmaus. Koh Phangan hat definitiv nicht nur landschaftlich viel zu bieten, hier scheint die Natur auch noch intakt zu sein.

Jeden Samstagabend findet in Thongsala ein Walkingstreet-Market statt. Neben allerlei Kleider und Souvenirs kann man sich hier auch durch das Streetfoodangebot durchprobieren. Wir schlendern durch die Strasse in der Nähe des Piers und lassen uns verschiedene thailändische Köstichkeiten schmecken.

Neben dem leckeren Essen, welches auf der Strasse angeboten wird, gönnen wir uns zum Abschluss unseres Familienurlaubes aber noch einmal ein richtig feines thailändisches Abendessen. Und da eine weitere Spende ins Haus flattert suchen wir uns dafür ein besonders gutes kleines Restaurant aus.

Vielen Dank Dani für deine Essensspende! 🙂

Die Tage auf Koh Phangan neigen sich dem Ende zu und somit auch die Zeit mit unserem Familienbesuch aus der Schweiz. Die letzte Fahrt führt uns nach Surat Thani von wo aus unsere Lieben wieder ins Flugzeug in Richtung Heimat steigen. Zusammen durften wir wunderschöne Tage verbringen und haben uns ungemein darüber gefreut nach derart langer Zeit wieder einmal mit vertrauten Personen zu sprechen. Viel haben wir gelacht, am Schluss geweint und viele kleine Abenteuer zusammen erlebt. Schön war es, einen Teil der Reise mit einem Teil der Familie verbringen zu dürfen! Vielen Dank für euren Besuch und vielen Dank für die schönen, spannenden, freudigen und lustigen Momente! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s